25.03.17, Orphischer Kreis I „Östliche Fahrt“

„Östliche Fahrt“: Der Orphische Kreis feiert ein musisch-poetisches Fest in elegantem Ambiente zum Frühlingsbeginn – Der Orphische Kreis sind Uwe Nolte, Baal Müller und Rudolf Sonnenkind. 

Uwe Nolte liest veröffentlichte sowie unveröffentlichte Gedichte aus seinem Rußland-Zyklus „Schirjaevo“. Der Dichter und Musiker schöpft aus Märchen und Volks-Erinnerung, alten Überlieferungen, eigenem Erleben und mischt Banales und Sakrales zu eigenem Mythos.

Baal Müller bereist in seinen Dichtungen mythische Stätten und sakrale Orte Nord- und Ostdeutschlands, an denen das Heidentum länger als anderswo lebendig geblieben ist. Seine Gedichte behandeln wendische Götter wie Swantowit und Triglaw, Gestalten der sorbischen Sagenwelt wie die Mittagsfrau, Krabat und den Schlangenkönig, und schildern eigene Erlebnisse auf eine Weise, die das Ewige und Überzeitliche im Vergessenen und Verborgenen zum Ausdruck kommen läßt.

Rudolf Sonnenkind ist ein Folk-Künstler, der seine hintergründige Lyrik auf eine ganz eigene Weise darbietet, die sich zwischen den großen deutschen Liedermachern und dem romantischem Neofolk bewegt. Viele seiner Lieder sind von Sehnsucht und Schwermut, Weite und Magie des Ostens geprägt

Eintritt: 16,00 Euro. Im Eintrittspreis sind warme und kalte Speisen (auch vegan) sowie Tafelwasser enthalten. Weitere Gerichte und Getränke können á la carte geordert werden.

Einlaß: 19.00 Uhr
Beginn: 20.00 Uhr

Der verkehrsgünstig gelegene Veranstaltungsort ist im Raum Potsdam und wird nach der Anmeldung mitgeteilt. Die Anmeldung erfolgt durch Sendung von 16,00 Euro via PayPal an baalmueller@yahoo.de oder durch Überweisung auf folgendes Konto:

IBAN: DE87160500001000817829
BIC: WELADED1PMB
Kto-Inh.: Carsten MüllerKeine Abendkasse! Bei der Bezahlung bitte „Orphischer Kreis“ als Betreff und E-Mail-Adresse und/oder Tel.-Nummer angeben. Nur eine begrenzte Teilnehmerzahl möglich! Daher wird um baldige Anmeldung gebeten.